31. Januar 2015

Ich gehe doch auf kein Bloggertreffen ohne eine Kleinigkeit :-)

So auch dieses Mal. Ab Dienstag ging es bei mir nur noch bergab. Erkältung vom Feinsten. So ein Mist - das braucht kein Mensch. Und das bei einem Bloggertreffen am Samstag und der Internationalen Süßwarenmesse am Sonntag!

Ich habe alle Hausmittel genutzt, die mir eingefallen sind. Und heute ging es dann relativ gut, sodass ich (wenn auch nur kürzer) zum Treffen nach Köln gegangen bin.

Gestern habe ich noch schnell mit Mundschutz Plätzchen nach diesem Rezept gebacken - klick - nur mit einem anderen Stempel. Da das Treffen in Köln war natürlich mit dem Dom! Hihi.


24. Januar 2015

Apfel-Streuselkuchen mit Karamellsosse aus der Lecker Bakery #rudelbackenahoi

Die "Lecker bakery" ist neben der "Sweet dreams" die einzige Zeitung, die ich mir regelmäßig kaufe ohne vorher reinzuschauen. Sie hat mich bisher noch nie enttäuscht. Von daher war ich schnell mit von der Partie als Rehlein-Rebecca zum großen Nachbacken aufgerufen hat - klick. Diesen Hashtag gibt es dafür: #rudelbackenahoi :)

Das Rezept habe ich mir blind ausgesucht, denn eigentlich wollte ich mir die Zeitschrift erst am Montag beim Einkaufen mitbringen. War wohl nix, die Neugierde war größer. Also bin ich heute schon los. Noch größer meine Überraschung, als ich aus dem Supermarkt wieder raus kam mit ein paar Kleinigkeiten fürs Wochenenden und den Zutaten für den Kuchen. Wo bitte kommt denn der Schnee auf einmal her????? Noch ein Grund mehr, das Haus nicht mehr zu verlassen und in der Küche Äpfel zu schnippeln. Wir können einschneien, Kuchen haben wir genug. Denn das Rezept reicht für ein ganzes Bachblech.

Ihr braucht dafür:

  • 360 g kalte Butter
  • 420 g Mehl
  • 225 g kernige Haferflocken
  • 225 g brauner Zucker
  • eine Prise Salz
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 kg Äpfel
  • 1 EL Zimt
  • 3 EL Zucker
  • 100 g Zucker
  • 1000 g Quark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier Gr. M
  • 1 leicht gehäufter EL Speisestärke
  • Karamellsosse zum Beträufeln

23. Januar 2015

Auslosung der beiden Gewinner der Karten für die Cake & Bake in Dortmund

Es ist so weit. Denn für heute hatte ich die Auslosung der beiden Karten versprochen. Also her mit meinem Sohn, Hand in die Schüssel und zwei Lose raus gefischt.

   


Die Spannung steigt! Troooommelwirbel!!!!!


Ihr zwei Lieben, jede von Euch bekommt eine Karte. Schickt mir bitte möglichst bald Eure Adresse an anja.kohlgraf@gmx.de und die Karte geht schnell auf Reisen.

Okay, Katharina, für Dich gilt das jetzt nicht - Dir gebe ich sie persönlich! :)

Und an alle anderen Teilnehmer: Nicht traurig sein, dass Ihr nicht gewonnen habt. Es war bestimmt nicht die letzte Verlosung hier auf meinem Blog.


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

16. Januar 2015

{enthält WERBUNG} Produkttest: MixMyCake Schokoladen-Kokos-Cupcakes

Heute stelle ich Euch eine Backmischung im Produkttest vor - wenn es einmal schnell gehen soll. Ihr müsst nur noch die "nicht trockenen" Zutaten dazu geben und schon kann es los gehen.

Die Backmischung wurde mir von MixMyCake kostenlos zur Verfügung gestellt - klick. Wobei das keinen Einfluss auf meine Bewertung hat! Was mir nicht gefällt, wird auch gesagt! Auf der Homepage von MixMyCake kann man sich verschiedene Backmischungen ganz individuell nach seinen Wünschen zusammenstellen und bekommt sie sehr gut verpackt direkt nach Hause geliefert.

Ich habe mich für Schokolade und Kokos entschieden. Als das Paket kam, musste ich unbedingt sofort reinschauen und war sehr überrascht, wie ansprechend alles verpackt war. Die Flasche werde ich spülen und weiter verwenden. An der Flasche war mit einer kleinen Schleife die Backanleitung sowie eine Liste mit den Zutaten angebracht.

Ich musste nur noch 100 g Butter, 2 Eier und 100 ml Milch dazu geben und schon konnten die Cupcakes in den Ofen wandern. Mit in den Teig kamen außerdem die Kokosraspel und ein paar Tropfen Rumaroma fürs Caribic-Flair im Schmuddel-Winter.


12. Januar 2015

Verlosung: 2 x 1 Eintrittskarte für die Cake & Bake in Dortmund

Ihr Lieben,
heute habe ich eine kleine Verlosung für Euch - so ganz außer der Reihe und ohne besonderen Anlass.

Ich darf 2 x 1 Dauerkarte für die Cake & Bake in Dortmund am 30./31. Mai 2015 verlosen. Und die Aufgabe ist echt nicht schwer, die Ihr dafür lösen müsst. Es setzt nur voraus, dass Ihr auf die Homepage zur Veranstaltung geht: klick.

Ich würde gerne wissen, in wie vielen Kategorien der Wettbewerb unterteilt ist. Mit der richtigen Antwort als Kommentar unter diesen Blogpost (ich werde wirklich nur die berücksichtigen, die HIER die Antwort als Kommentar hinterlegen) seid Ihr im Lostopf Als Teilnahmebedingungen solltet Ihr meinem Blog folgen, über 18 sein (oder das Einverständnis Eurer Eltern nachweisen können) und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen (wegen dem Versenden der Karten). 

Der Lostopf wird am 22.01.2015 um 23.59 Uhr geschlossen. Meine übliche Glücksfee (mein Sohn) wird am Freitag, 23.01.2015 die beiden Glücklichen ziehen und ich werde sie hier auf dem Blog bekanntgeben und - wenn möglich - auch persönlich benachrichtigen.

Also, wie schaut es aus? Seid Ihr dabei? Mich findet Ihr garantiert auf der Messe - wenn so was mal in der Nähe ist, muss man das doch ausnutzen. :)


Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

Die Karten wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt - ganz herzlichen Dank dafür an dieser Stelle!


In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

9. Januar 2015

Schokoladen-Baileys-Kuchen nach Frl. Klein

Schon beim ersten Blättern im Buch "Frl. Klein lädt ein" fiel mein Blick auf einen eigentlich eher unspektakulären Kuchen. Aber der sollte es sein. Definitiv! Unbedingt!! Am gesten SOFORT!!!

Heute kam meine beste Freundin zum Frühstück, die sehr bald wieder ins Krankenhaus muss. Wenn das kein Grund ist für einen Kuchen... Nur wird es heute irgendwie überhaupt nicht hell draußen. Die Bilder gestalteten sich total schwierig, weil irgendwann wollten wir schließlich essen. Meine Kamera hat ihr Bestes gegeben. :-)

Ihr braucht für eine Guglhupfform:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 50 g Kakao
  • 150 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 150 ml Baileys
  • Kuchenglasur oder Puderzucker zum Verzieren

6. Januar 2015

Käsebrötchen zum Frühstück

Guten Morgen, da hat man auf Google+ ein Rezept für Käsebrötchen gesehen und ist der felsenfesten Meinung, dass man es abgespeichert hat. Und was passiert, wenn man sie backen will? Nix!!! War wohl doch nicht gespeichert. So ein Mist! Und das mit Heißhunger auf warme Käsebrötchen!!!

Gut, dass ich genügend Bücher im Regal habe, da war schnell ein Rezept gefunden. Ihr braucht für 6 größere oder 8 kleinere Brötchen:

  • 375 g Mehl
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 150 g geriebenen Käse (ich habe Gouda und Emmentaler gemischt)
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 50 g geriebenen Käse zum Bestreuen

2. Januar 2015

Aprikosen-Himbeer-Käsekuchen

Huhuuu, ich hoffe, Ihr seid alle gut ins neue Jahr hinein gerutscht?!? Ich wünsche Euch jedenfalls ein tolles Jahr 2015.

Ist Euch mein neues Blogdesign schon aufgefallen? Ich hoffe, es gefällt Euch. Ich wollte schon sooo lange ein Logo haben. Jetzt ist es endlich so weit. Und es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe: ganz ohne rosa und Cupcake, denn das sieht man (für meinen Geschmack) viel zu oft.

Da ich in Bezug auf Technik nicht unbedingt eine Leuchte bin, habe ich mir das Logo "basteln" lassen. Wer neugierig ist wo, der schaut bei Dawanda oder bei Facebook bei "Frau Zauberstift" vorbei. Die liebe Conny hilft und berät Euch sicher gerne.

Zum Jahresbeginn war mir nun ganz arg nach Käsekuchen. Aber bitte ohne viel einkaufen zu müssen. Irgendwie bin ich noch im Sofa-Modus von den Feiertagen... Herausgekommen ist ein Aprikosen-Himbeer-Käsekuchen, den ich gerne mit Euch teilen möchte, weil er so gut ist.

Ihr braucht für eine 26 cm-Springform:

  • 200 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 1 EL Milch