15. April 2017

Gesunder Schoko-Smoothie mit Avocado und Banane

Print Friendly and PDF
Bei Instagram poste ich schon seit einiger Zeit unsere neue Leidenschaft zu Smoothies und habe mir auch einen neuen Mixer gegönnt, nachdem der alte das Zeitliche gesegnet hat. Aufgrund vermehrter Nachfrage bei Instagram und Facebook, was denn alles im Glas sei und wie ich es gemacht habe, habe ich mich entschlossen, eine neue Rubrik auf meinem Blog einzuführen, auch wenn diese nicht unbedingt etwas mit Backen zu tun hat:

Smoothies

Wir lieben sie und es erspart mir die lästige Diskussion unter der Woche, dass das Pubertier nicht so große Lust auf Frühstücksbrot hat. Denn Trinken geht irgendwie immer.

Schoko-Smoothie mit Avocado und Banane

Den ersten Smoothie für den Blog hat deshalb auch mein Sohn ausgesucht, wobei ich ihm die Avocado tunlichst verschwiegen habe. Schokolade und Banane geht halt bei ihm immer. :)

Ihr braucht für 2 Gläser mit ca. 250 ml Inhalt:

  • 1 Banane
  • 1 Avocado
  • 2 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 2 EL Honig (oder weniger, je nachdem wie süß die Banane ist)
  • 250 - 300 ml Milch
  • ein paar Schokostreusel für die Optik
Schoko-Smoothie mit Avocado und Banane

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Alle Zutaten - außer den Streuseln - in den Mixer werfen und kräftig mixen. Der Smoothie hat die Konsistenz von Pudding, deshalb könnt Ihr mit mehr oder weniger Milch die Konsistenz Eurem Geschmack anpassen. Streusel drauf, Strohhalm rein und fertig ist das gesunde Frühstück. Denn dieser Smoothie  macht richtig satt!

Schoko-Smoothie mit Avocado und Banane

Und schwups hat das erste Glas das Shooting gerade so überstanden. :)

Schoko-Smoothie mit Avocado und Banane

Eigentlich passt meine Grußformel jetzt ja nicht so richtig zu diesem Post. Aber da ich sie seit Jahren verwende, bleibt es auch dabei. Also:

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

Kommentare:

  1. Oh lecker!! Ich habs ja schon bei Insta gesehen. Genau meins ♥ Ich lass die Milch immer weg und mach mir so meinen Schokopudding. Ich werds ganz bald auch mal zum Schlürfen testen ;)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥