31. Oktober 2017

Choco & Cheese Poundcake - Gastbeitrag von "She likes"

Hallo ihr Lieben!

Meine Torteria feiert den 5. Geburtstag und als Anja mich fragte, ob ich in Form eines Gastbeitrages mit von der Partie sein möchte, habe ich mich sehr gefreut! Vielen Dank für die Einladung liebe Anja.

Bevor wir zu dem Rezept für meinen Lieblingsschokokuchen kommen, kurz zu meiner Person. Mein Name ist Tanja Marie und ich sammle auf meinem Blog SHELIKES alle möglichen Rezepte. Egal ob Kuchen, Desserts, Asiatisch oder Lowcarb-Gerichte, ich liebe Essen und probiere sehr gerne Neues aus. Falls ihr derselben Leidenschaft verfallen seid, freue mich natürlich über euren Besuch! ;)

Choco Cheese Poundcake
Nun aber zurück zum Geburtstag! Lange musste ich nicht überlegen, welchen Kuchen ich zur Blogparty beisteuern möchte. Scrollt man durch Anjas Blog findet man bereits einige Schokoladenkuchenrezepte und wenn wir ehrlich sind, Schokolade geht doch immer oder? Zur Feier des Tages möchte ich mit euch mein Lieblingsrezept teilen. Optisch sieht er zwar wie 0815 aus, doch er schmeckt einfach nur himmlisch!! Er ist schnell zusammengerührt und man benötigt keine ausgefallenen Zutaten. So backe ich immer am liebsten! ;D Falls euch ein normaler Kuchen zu viel sein sollte, die Zutaten lassen sich auch prima halbieren und in einer kleinen Form backen.

30. Oktober 2017

Brombeer-Cupcakes - Gastbeitrag von "Ullatrulla backt und bastelt"

Liebe Anja,
zu deinem 5. Blog die allerherzlichsten Glückwünsche. 5 Jahre, wow, das ist wirklich eine Leistung. Ich freue mich sehr, dass ich bei deiner kleinen Feier dabei sein darf und steuere natürlich auch gerne etwas Festliches für die Kuchentafel bei, nämlich fruchtig-leckere Brombeer-Cupcakes. Du bist wirklich eine ganz Liebe und ich hoffe, dass wir noch viele viele weitere Blog-Geburtstage mit dir feiern dürfen. So, nun mein Rezept. 

Brombeer-Cupcakes von "Ullatrulla backt und bastelt"


Zutaten (für 24 Cupcakes)

Brombeer-Cupcakes

Für die Muffins:
  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 zimmerwarme Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 ml Milch
  • Saft und Schale einer Bio-Zitrone

29. Oktober 2017

Happy Blogday Cookies - Gastbeitrag von "Kathy Loves"

Hallo, ich bin Kathy von Kathy Loves und feiere heute mit euch den fünften Bloggeburtstag von Meine Torteria. Was darf auf einer angemessenen Blogdayparty nicht fehlen? Klar, Kuchen und Ballons!

Birthday Cookies Sweet Bakery by Kathy Loves

Sugar Cookies
100 g weiche Butter | 100 g Zucker | 2 Eigelb | 1/2 Pck. Vanillezucker | 200 g Mehl

28. Oktober 2017

Drip Cake - Gastbeitrag von "Luisas Torten"

Hallo liebe Leser von Anja,
ich bin Luisa und „blogge“ normalerweise auf instagram.com/luisastorten. Im Gegensatz zu den anderen lieben Menschen, die bei Anjas Bloggeburtstag dabei sein dürfen, habe ich aus Zeitgründen keinen richtigen Blog mehr, sondern nur meine Instagramseite, wo ich regelmäßig meine Torten zeige. Danke Anja, das ich trotzdem dabei sein darf und alles Gute zum Bloggeburtstag! 

Drip-Cake

Ich habe heute einen leckeren Kuchen für euch, den ich zum 18.Geburtstag einer Freundin gemacht habe. Es ist ein Drip-Cake mit ganz vielen leckeren Süßigkeiten und Eierlikör- und Schoko-Rum-Böden. Viel Spaß beim ´Lesen und Nachbacken!

27. Oktober 2017

Mohn-Aprikosen-Kuchen - Gastbeitrag von "Schokoladenfee"

Hallo liebe Leser von Meine Torteria und hallo liebe Anja!
Diesen Blog hier verfolge ich schon ein paar Jährchen, nicht sofort nachdem er gestartet ist aber bestimmt ca. ein halbes Jahr später. Damals hätte ich nie gedacht, dass Anja und ich uns eines Tages persönlich kennenlernen und fast täglich in Kontakt stehen würden. Allein deswegen gehört Anja und „Meine Torteria“ für mich sowas von zur Blogger Szene. Ihren Blog kann ich mir nicht mehr wegdenken. Daher freue ich mich wahnsinnig, dass Anja mich gefragt hat ob ich einer ihrer Gäste sein möchte.

Mohn-Aprikosen-Kuchen

Wer ich überhaupt bin? Alexandra - oder Alex - wenn ich nicht gerade bei Anja zu Gast bin, blogge ich auf meinem Blog "SchokoladenFee". Mit diesem unfassbar leckeren Mohn-Aprikosenkuchen möchte ich heute euch und Anja eine kleine Freude bereiten! 
Bald gibt es diesen Blog seit fünf Jahren (!), was für eine lange Zeit die sowohl das ein oder andere Mal nervenaufreibend aber zugleich auch wunderschön und aufregend sein kann. Am 23.9. hat mein Blog sein fünfjähriges Jubiläum gefeiert. Na ja, was heißt "hat"? Er tut es immernoch! Bis zum 19.11.2017 läuft mein Event "Black & White" und ihr alle seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen, es gibt auch ordentlich was zum Abstauben. ;-) Also schaut gerne vorbei!

26. Oktober 2017

Meine Torteria wird 5 - lasst uns feiern!!!

Es ist so weit: Am 22. November wird "Meine Torteria" 5 Jahre alt! DAS muss doch gefeiert werden. Und bei einer Geburtstagsfeier hat man Gäste, oder? Ich habe mir jedenfalls 27 tolle Blogger und Freunde eingeladen, die Euch die Zeit bis zu meinem Geburtstag verkürzen und versüßen sollen. Und glaubt mir, das tun sie super!

Zum Abschluss habe ich Geschenke. Viele Geschenke. Sehr viele Geschenke. Und die sind nicht für mich, sondern für Euch! Bis zu den Geschenken müsst Ihr Euch jedoch noch etwas gedulden.


In den 5 Jahren von "Meine Torteria" ist sooo viel passiert, das hätte ich mir zu Beginn nie im Leben vorstellen können. Ich habe viele tolle Menschen kennenlernen dürfen, Reisen unternommen, Produkte getestet, mein Backbuchregal zum Bersten gebracht, Rezepte ausprobiert, die ich sonst wohl nie versucht hätte (weil eingefahrene Wege oder so) und und und.

Insgesamt umfasst "Meine Torteria" inzwischen über 500 Blogartikel. Wollt Ihr noch mal zurück zu meinem allerersten Post schauen? Das war der hier über Schoko-Zimt-Cupcakes mit Zimtsahne. Damals fand ich ein einzelnes Bild noch ausreichend - wovon ich mittlerweile ganz weit weg bin. Zum Glück denke ich. 

2012 war mein Blog optisch auch noch ganz anders mit einer Standardvorlage von Blogger in pink/rosa. Dabei mag ich pink/rosa gar nicht so gerne. Ich liebe GRÜN und das findet sich seit geraumer Zeit auch auf meinem Blog überall wieder. Im Laufe der Jahre eignet man sich halt immer mehr Wissen in technischer Hinsicht aber auch übers Bloggen und Fotografieren allgemein an. Heute bin ich glücklich mit "meinem Baby". Sehr glücklich sogar, sodass sich derzeit optisch nicht viel ändert. 

Ich glaube, jetzt habe ich genug geschrieben - lasst uns morgen einfach mit der ersten Gastbloggerin beginnen. Mir läuft bei dem Gedanken an den von ihr mitgebrachten Kuchen jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit meinen Gästen! Jeden Gast verlinke ich auch zu seinem eigenen Blog - vielleicht wollt Ihr ja dem einen oder anderen folgen, wenn Ihr es noch nicht tut. Über Kommentare auf meinem Blog freue ich mich natürlich auch riesig! ♥

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure

24. Oktober 2017

Wenn der Sohn 18 wird...

...und sich eine Torte mit viel Schokolade wünscht, dann braucht man sich eigentlich nicht so viele Gedanken zu machen. Schokoböden, Schokocreme, Schokodekoration. :) Ich hatte völlig freie Hand. Und einen Drip Cake wollte ich immer schon mal ausprobieren. 

Schoko-Drip-Cake-zum-Geburtstag

Kinderschokolade und Co. isst mein Sohn immer noch sehr gerne. So stand schnell fest, was alles auf die Torte sollte. Dazu Duplo, Überraschungseier und Giotto Schoko für etwas Abwechslung bei den Brauntönen.

20. Oktober 2017

Buchrezension "Dr. Oetker Grundbackbuch" und daraus Waffeln

Ich finde, jeder sollte ein Grundbackbuch im Regal haben! Ich habe eins, dass ich mit 16 Jahren geschenkt bekommen habe. Das sieht mittlerweile alles andere als gut aus, da ich es oft zu Rate ziehe. Dann habe ich noch ein ganz altes von meiner Mutter, das sie in ihrer Schulzeit benutzt hat. Das wird gehütet und nicht mehr mit in die Küche genommen, da es von der Bindung her nicht mehr so ganz zusammen hält. Wenn ich das ruinieren würde, würde mich das besonders ärgern. Also werden Rezepte mit dem Smartphone abfotografiert und auf diese Art benutzt.

Ihr seht, es war also Zeit für etwas Neues. Und ausgerechnet da kam die Anfrage vom Dr. Oetker-Verlag, ob ich nicht das Grundbackbuch von ihnen testen möchte. Ja, ich will!!! Und wie ich will! :)

Da ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte, was ich zuerst ausprobieren soll, hat mein Sohn mir die Wahl abgenommen. "Mama, es gab schon so lange keine Waffeln mehr!". 


17. Oktober 2017

"Smoothie Tuesday": Himbeer-Bananen-Smoothie {enthält WERBUNG}

Es gab eine längere Pause mit dem Smoothie Tuesday. Was aber nicht heißt, dass es bei mir keine Smoothies mehr gab. Es gab einfach die nach der Variante: Rein, was so da ist. Und das ohne Abmessen und so früh morgens auch bei miesem Licht, sodass ich diese ganz still für mich behalten habe.

Heute habe ich frei, das Wetter ist gut, ich habe ein Rezept für Euch! Yeah. Allerdings wird leider die Fruchtauswahl geringer. Also habe ich auf Tiefkühlbeeren zurückgegriffen, was wunderbar funktioniert. Denn in der Himbeer-Zeit habe ich einige Portionen "handweise" genau für den Zweck in den Tiefkühler geparkt. Genau wie Erdbeeren und Heidelbeeren.

Himbeer-Bananen-Smoothie

13. Oktober 2017

Apfel-Quark-Gugelhupf als Geschenk für Zorras 13. Bloggeburtstag

Wie genial ist es denn bitte, wenn ein Blog seinen 13. Geburtstag feiert?? Ja, Ihr habt richtig gehört: den 13. Geburtstag!!! Das muss man erst mal schaffen. "Zorra" von Zorras Kochtopf hat es geschafft. Das finde ich so toll, dass ich bei ihrem Geburtstagsevent unbedingt mitmachen MUSSTE. Zumal ich gerne Gugelhupfe backe, weil sie so herrlich unkompliziert herzustellen und zu essen sind.

Dabei ist es wirklich knapp. Ich habe von dem Event bei Instagram gelesen, es mir gespeichert und dann kam immer etwas anderes dazwischen. Fast hätte ich es nicht mehr rechtzeitig geschafft, daran teilzunehmen. Aber nur fast. Es fiel mir ein, als ich natürlich kein Auto hatte und nicht einkaufen konnte. Also musste es ein Gugelhupf mit Zutaten werden, die ich daheim habe. Und der ist so lecker geworden! Ich präsentiere Euch ganz stolz meinen

Apfel-Quark-Gugelhupf.



9. Oktober 2017

{enthält WERBUNG} Mein Tag beim Chefkoch Foodcamp "Back to the roots" am 07.09.2017

Ich habe mich sehr gefreut, als ich in meinem Email-Postfach eine Einladung zum "Chefkoch Foodcamp 2017" fand. Und dann war das Event auch noch in meiner Nähe und einfach zu erreichen. Da stand fest, "Da muss ich hin!".

Morgens um 8.45 Uhr habe ich mich auf den Weg gemacht, da ich noch Julia abgeholt habe, die nicht weit von mir entfernt wohnt. Gemeinsam ging es nach Bad Honnef zur Camp-Location. Es war kalt, es war windig, wir sind Mädchen! Also bitte erst mal Kaffee!!!


Bevor die ersten Sessions starteten, gingen wir auf Entdeckungsreise. Die Location verteilte sich auf viele kleine und größere Räume auf zwei Etagen und es gab so viel zu entdecken. Da war mir klar, dass an diesem Tage niemals Langeweile aufkommen würde!

6. Oktober 2017

Hollandse Appeltaart met Slagroom als Gastpost für Diandra von Baking Avenue

Nein, ich habe heute kein Rezept für Euch, sondern nur zwei Bildchen von meinem Kuchen. 

Hollandse Appeltaart met Slagroom

Für das Rezept müsst Ihr zu Diandra von Baking Avenue rüber hüpfen. Aber ich kann Euch versprechen, es lohnt sich! Bei uns hat der Kuchen kaum das Shooting überlebt.

Hollandse Appeltaart met Slagroom

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure