30. Oktober 2017

Brombeer-Cupcakes - Gastbeitrag von "Ullatrulla backt und bastelt"

Print Friendly and PDF
Liebe Anja,
zu deinem 5. Blog die allerherzlichsten Glückwünsche. 5 Jahre, wow, das ist wirklich eine Leistung. Ich freue mich sehr, dass ich bei deiner kleinen Feier dabei sein darf und steuere natürlich auch gerne etwas Festliches für die Kuchentafel bei, nämlich fruchtig-leckere Brombeer-Cupcakes. Du bist wirklich eine ganz Liebe und ich hoffe, dass wir noch viele viele weitere Blog-Geburtstage mit dir feiern dürfen. So, nun mein Rezept. 

Brombeer-Cupcakes von "Ullatrulla backt und bastelt"


Zutaten (für 24 Cupcakes)

Brombeer-Cupcakes

Für die Muffins:
  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 zimmerwarme Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 ml Milch
  • Saft und Schale einer Bio-Zitrone
Für das Frosting:
  • 220 g zimmerwarme Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 500 g Puderzucker
  • 150 g Brombeermarmelade ohne Kerne
  • Eine Handvoll Brombeeren
Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Die Eier nacheinander dazugeben und unterrühren, ebenso das Vanilleextrakt. Das Mehl sieben, das Backpulver dazugeben und beides mischen. Die Mischung in die Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Danach Milch, Zitronensaft und Zitronenschale dazu geben und kurz verrühren.

Zwei Muffinbleche mit Muffinförmchen befüllen und diese jeweils mit 2 gestrichenen Esslöffeln Teig befüllen, so dass sie etwa zu 2/3 voll sind. Mehr Teig sollte man nicht einfüllen, sonst läuft dieser über. Bei 175 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen bis sie goldgelb sind. 

Brombeer-Cupcakes

Die Muffins aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. 

Für das Frosting die Butter mit dem Vanilleextrakt schaumig rühren. Dann nach und nach den Puderzucker dazusieben, bis eine cremige Masse entsteht. Die Brombeermarmelade unterheben. Wer keine Marmelade ohne Kerne findet, kann diese auch einfach durch ein Sieb streichen und so die Kerne entfernen. Das Frosting auf die Cupcakes spritzen und jeweils mit einer Brombeere garnieren. 

Brombeer-Cupcakes

Liebe Daniela, danke für diesen tollen Gastbeitrag

zu meinem 5. Bloggeburtstag. Ich freue mich sehr,

dass Du dabei bist! Was mit zwei kleinen Kindern 

für mich keine Selbstverständlichkeit ist!

Kommentare:

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥