1. November 2017

Funfetti Cake - Gastbeitrag von "Baking Avenue"

Print Friendly and PDF
Hallo ihr Lieben!
Erstmal ein großes Dankeschön an Anja, dass ich als Gast zu ihrem Geburtstag eingeladen wurde und ihr mit einem leckeren Rezept die Party versüßen darf!

Ich bin Diandra und blogge auf meinem Food & Travel Blog Baking Avenue.  Ihr könnt mich gerne besuchen kommen. Mein Blog hat aktuell auch ein Geburtstagsevent und auch bei mir gibt es tolle Sachen zu gewinnen und ich habe einige Blogger zu Gast, unter anderem auch Anja! Ich freue mich auf euch. :)

Funfetti CakeAls Anja mich gefragt hat, ob ich zu ihrem Geburtstag einen Gastbeitrag schreiben möchte, habe ich natürlich zugesagt und auch sofort im Kopf gehabt, was ich für sie backen kann. Denn jedes Geburtstagskind braucht schließlich einen Geburtstagskuchen. Daher habe ich für Anja, und natürlich auch für euch, einen leckeren Funfetti Kuchen dabei. Lasst euch geschmacklich verwöhnen und ich wünsche Anja eine grandiose Feier mit tollen Gästen, leckeren Naschereien und noch viele weitere schöne Bloggerjahre!

Funfetti Cake

Für den Teig:
  • 75-100 g bunter Zuckerstreusel
  • 3 Eiweiß
  • 75 ml Milch
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 210 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 85 g weiche Butter
Für die Buttercreme
  • 225 g weiche Butter
  • 30 ml Schlagsahne
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • Prise Salz
  • 280 g Puderzucker
  • evtl. etwas Lebensmittelfarbe
  • evtl. noch etwas Aroma
Für die Dekoration
  • Konfettistreusel (meine sind von Dr. Oetker)
Funfetti Cake

Für den Kuchen
  1. Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor. Nimm eine (oder zwei – je nachdem wie vorhanden) ø18 cm Springform zur Hand, fette diese ein und bedecke den Boden mit Backpapier.
  2. Verrühre in einer kleinen Schüssel mit einem Schneebesen Eiweiß, Milch und Vanilleextrakt, bis die Masse schaumig wird. Stelle die Mischung zur Seite.
  3. Gib Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine große Schüssel und verrühre alles. Gib die weiche Butter dazu und verknete alles mit den Händen. Wenn die Mehlmischung und die Butter miteinander verbunden sind, nimm etwa 50 ml von der Eimischung ab und stelle es zur Seite. Die restliche Eimischung zum Mehl-Butter-Gemisch geben und mit dem Mixer auf mittlerer Stufe verrühren, bis sich alles grade so verbunden hat. Nun stelle die höchste Geschwindigkeit ein und gebe die restlichen 50 ml dazu und vermische alles, bis es hell und alles gut miteinander verbunden ist. Hebe nun die Streusel unter.
  4. Gib den Teig in deine Form(en) und backe sie etwa 20-25 Minuten. Stäbchenprobe machen. Den Kuchen anschließend komplett auskühlen lassen. Den Kuchen dann einmal quer durchschneiden, um zwei Kuchenböden zu bekommen (natürlich nur, wenn der Kuchen in einer und nicht in zwei Formen gebacken wurde).
Funfetti Cake

Für die Buttercreme
  • Für das Frosting in einer Schüssel Butter, Sahne, Vanille und Salz auf mittlerer Stufe zusammen mixen bis alles verbunden ist.
  •  Langsam den Puderzucker einrieseln lassen und weiterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Für etwa 5 Minuten auf einer höheren Stufe schlagen bis die Creme hell und fluffig ist. Ich habe anschließend noch etwas pinke Lebensmittelfarbe und Kokosaroma zugefügt.
  • Den ersten Kuchenboden auf die Tortenplatte geben und mit Creme bestreichen. Den 2. Boden drauf legen und ebenfalls mit Creme bestreichen. Den Rest auf den Seiten verteilen.
  • Für die Deko nun die Konfettistreusel am unteren Rand andrücken.
Funfetti Cake
Funfetti Cake

Liebe Diandra, danke für diesen tollen Gastbeitrag zu 

meinem 5. Bloggeburtstag. Ich freue mich sehr,

dass Du dabei bist!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥