10. November 2017

Grüner Hokkaido-Cheesecake - Gastbeitrag von "Backbienchen"

Print Friendly and PDF
HURRA! Heute feiern wir den 5. Blog-Geburtstag von Meine Torteria.

Ich fang dann mal an hust hust…. so jetzt müsste es klappen. Happy Birthday to you, Happy Birthday to you, Happy Birthday Meine Torteria, Happy Birthday ttttoooo.... yyyyoooouuuu....

Normalerweise findet Ihr meine Rezepte auf meinem eigenen Backbienchen-Blog, aber heute darf ich bei Anja zu Gast sein. Liebe Anja, nun wird dein Blog schon satte ganze fünf Jahre alt, das ist doch der Wahnsinn. Ganz klar hoffe ich, dass wir noch viele viele Jahre von deiner Backkunst zu sehen bekommen. Da wir uns ja jetzt schon eine ganze Weile lang kennen, weiß ich, dass du eine große Schwäche für Käsekuchen hast - hi hi hi… ganz abgesehen davon, dass auf deinem Blog die Rubrik Käsekuchen-Rezepte fast schon aus allen Nähten platzt, habe ich mir etwas tolles überlegt.


Ok, sicherlich kannst du dir schon denken, was ich dir für ein Geburtstagskuchen gebacken habe! Tadddaaaa… einen grünen Hokkaido-Cheesecake der absolute Oberhammer-Käsekuchen, weil

  1. ist der mega lecker
  2. fehlt dieses Rezept noch in deiner ellenlangen Liste der Käsekuchen-Rezepte ;-))))

Rezept: Grüner Hokkaido-Cheesecake

für eine 26cm Backform

Für den Boden:

  • 300 g Butterkekse
  • 150 g Butter
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Ingwer
  • ½ TL gemahlene Nelken
Für die Cheescakemasse:

  • 600 g Grüner Hokkaido-Kürbispüree
  • 500 g Quark Magerstufe
  • 300 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 150 g Zucker
  • 4 Bio-Eier (M)
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver

Zubereitung:

Den Kürbis zur Hälfte durchschneiden und im Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 25 bis 30 Minuten backen, im Anschluss kurz abkühlen lassen, gut pürieren und zur Seite stellen.

Butter im Topf schmelzen, Zimt, Ingwer und gemahlenen Nelken hinzufügen, dann die Butterkekse zerkleinern und die Buttermasse zu den Butterkeksen geben. Die Masse in eine mit Backpapier belegte Form geben und festdrücken. Für ca. 30 min in den Kühlschrank geben.

Zwischenzeitlich den Quark, den Frischkäse und das Kürbispüree gut verrühren, nach und nach die Eier, das Vanillepuddingpulver und den Zucker hinzugeben.


Die Form aus dem Kühlschrank nehmen und die Cheescakemasse auf dem Boden verteilen. Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober/ Unterhitze 50 bis 60 Minuten backen!

Meine liebe Anja ich wünsche dir noch einen wunderschönen Blog-Geburtstag und drücke dich ganz dolle.

Dein Back Bienchen


Liebe Zuckerbiene, danke für diesen tollen Gastbeitrag

zu meinem 5. Bloggeburtstag. Ich freue mich sehr,

dass Du dabei bist! Liepdisch!! ♥

Kommentare:

  1. Oh! Meine Süße hab dich auch ganz dolle lieb. Es hat mir so viel Spaß gemacht, du bist meine Käsekuchen-Queen ;-)

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥