5. November 2017

Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokosstreuseln - Gastbeitrag von "Süß & Cremig"

Print Friendly and PDF
Hallo ihr Lieben. Mein Name ist Luisa und normalerweise blogge ich auf "süß und cremig". Anlässlich Anjas 5. Bloggeburtstag bin ich heute bei ihr zu Gast. Und als Gast zu einem Geburtstag bringt man ja bekanntlich etwas mit. Da ich sehr gerne backe, habe ich für Anja und euch einen leckeren Schokoladen-Kirsch-Kuchen mit Kokosstreuseln mitgebracht. Schokolade für die Seele, Kirschen für das gute Gewissen und Kokos für den exotischen Kick. Oder einfach nur ein leckerer Kuchen zum Genießen, der mit seinem saftigen Schokoladenboden, der Kirschpuddingfüllung und den Kokosstreusel ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubert ;)

Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokosstreuseln

Ich freue mich sehr, Anja, bei dir und deinem Bloggeburtstag Gast sein zu dürfen. Es war so schön, dich beim Bloggertreffen in Köln kennenzulernen. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag und auf weitere 5 schöne Jahre mit tollen und leckeren Rezepten!

Das Rezept ergibt 10 Stück (Backrahmen mit 20x30 cm). Ihr benötigt…

…für den Schokoladenteig:
  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 50 g Backkakao
  • 5 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
…für den Kirschpudding:
  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht: 350 g)
  • 1 Päckchen Sahnepuddingpulver
  • 20 g Zucker
  • 500 g Magerquark
… für die Kokosstreusel:
  • 120 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 50 g brauner Zucker
  • 60 g Kokosflocken
Den Backofen rechtzeitig auf 160°C Umluft/180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter, Eier und Milch für den Schokoladenkuchen und Magerquark für den Kirschpudding rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, damit sie Zimmertemperatur haben. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen. Einen Backrahmen auf 20x30 cm einstellen und mit Backpapier umwickeln. Den Rand innen mit etwas Butter fetten.

Zuerst die Kokosstreusel zubereiten. Dafür alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Die Butter sollte nicht ganz kalt und hart, aber auch nicht total weich sein. Die Masse ist etwas feucht und ihr bekommt nicht gleich die typischen Streusel. Diese zupft ihr später aus dem Teig heraus.

Für den Schokoladenteig die Butter mit dem Zucker 2-3 Minuten auf mittlerer Stufe cremig rühren. Die Eier nacheinander dazugeben. Milch hinzufügen. Mehl, Backkakao, Backpulver und Salz miteinander vermischen und über den Teig sieben. Nochmal kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

Zeitgleich den Kirschpudding zubereiten. Dafür das Sahnepuddingpulver mit 20 g Zucker und 5 EL des Kirschsafts verrühren. Den restlichen Saft in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Den Topf von der Platte ziehen und die Stärkemischung mit einem Schneebesen einrühren. Den Topf nochmal auf die Herdplatte ziehen und alles nochmal kurz aufkochen lassen, bis der Kirschsaft eingedickt ist. Von der Herdplatte nehmen. Den Magerquark in eine Schüssel glatt streichen. Dann 2 EL vom Kirschpudding dazugeben und unterrühren. Nochmal 2 EL unterrühren. Somit gleichen wir die Temperaturen an. Dann den restlichen Pudding mit dem Quark verrühren. Zum Schluss die Kirschen mit einem Teigschaber unterheben.

Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokosstreuseln

Den Backrahmen auf ein Backblech stellen. Den Schokoladenteig darin gleichmäßig verteilen. Darauf den Kirschpudding geben. Wenn der Kirschpudding etwas in den Schokoladenteig absackt, ist das nicht schlimm. Zum Schluss die Kokosstreusel darauf verteilen. Einfach von eurem vorbereiteten Teig kleine Stücke herauszupfen.


Das Blech auf die mittlere Schiene eures Backofens schieben und etwa 45 Minuten backen lassen. Wenn die Backzeit vorüber ist, den Kuchen bei leicht geöffneter Backofentür 10 Minuten noch im Ofen stehen lassen. Dann herausholen und warten bis der Kuchen lauwarm ist, dann könnt ihr den Backrahmen lösen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Wenn ihr die Möglichkeit habt, könnt ihr das Blech auf einen Rost stellen, damit auch von unten etwas Luft herankommt.  

Schoko-Kirsch-Kuchen mit Kokosstreuseln

Liebe Luisa, danke für diesen tollen Gastbeitrag

zu meinem 5. Bloggeburtstag. Ich freue mich sehr,

dass Du dabei bist! Und es war wirklich schön, 

Dich auch mal "in echt" kennenzulernen im August.

Kommentare:

  1. Mmh... Kirschen und Streuseln sind eine tolle Kombi!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mag ich auch sehr gerne in der Kombination.

      Löschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥