1. Dezember 2017

"Food Bogger Adventskalender - Türchen 1": Eggnog-Cheesecake + Gewinnspiel

Print Friendly and PDF
Heute beginnt der Food Blogger Adventskalender und ich darf das erste Türchen öffnen! Ach, wie ich mich freue. Ich denke, ich habe Euch ein ganz tolles Rezept mitgebracht, nämlich eins für einen Eggnog-Cheesecake! Käsekuchen geht ja bekanntlich bei mir immer. Für diesen solltet Ihr nur etwas mehr Zeit einplanen. Nicht, dass er besonders aufwändig ist, nein, er braucht halt doch ein paar Stunden zum Ruhen, ehe man ihn genießen kann.

Eggnog-Cheesecake

Für eine Springform mit 24 cm Durchmesser braucht Ihr:

  • 160 g Vollkornbutterkekse
  • 1 EL braunen Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 80 g Butter
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Springform von außen mit Alufolie abdichten. Dazu 2 Lagen über Kreuz legen und die Form darin fest verpacken. So ist sicher gestellt, dass beim Backen im Wasserbad hinterher kein Wasser in die Form dringt.

Die Butterkekse fein zerbröseln (entweder im Mixer oder in einem gut verschlossenen Gefrierbeutel mit dem Nudelholz). Zucker und Zimt zu den Bröseln geben. Die Butter schmelzen und zu den Bröseln geben. Alles sehr gut miteinander verrühren und auf dem Boden der Springform mit den Händen oder einem Löffel feste zu einem Boden andrücken.

10 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Eggnog-Cheesecake

In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch um die Cheesecake-Masse kümmern. Dafür braucht Ihr:

  • 900 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 200 g Creme fraiche
  • 20 g zimmerwarme Butter
  • 200 g braunen Zucker
  • 1 1/2 TL gemahlenen Zimt
  • 1 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL Cognac
  • 3 EL braunen Rum
  • 4 ganze Eier (Gr. M)
  • 2 Eigelbe (Gr. M)

Den Frischkäse mit Creme fraiche und der Butter gründlich verrühren, sodass eine geschmeidige Masse entsteht. Dann den Zucker, Zimt und Muskatnuss dazu geben und gründlich miteinander vermischen. Die Speisestärke darüber sieben und unterschlagen, danach den Cognac und den Rum. Die Eier einzeln jeweils mindestens für eine Minute unterrühren.

Die Füllung auf den Boden gießen, glatt streichen und die Form in ein tiefes Backblech oder eine Auflaufform setzen. Soviel Wasser angießen, dass die Form ca. 2 - 3 cm in Wasser steht.

Eggnog-Cheesecake

Im vorgeheizten Ofen 45 Minuten lang backen, dann die Temperatur auf 160 Grad Ober-/Unterhitze reduzieren und den Kuchen 25 Minuten lang fertig backen. Nach dem Backen einen Holzstiel zwischen Ofen und Ofentür klemmen und den Kuchen so mindestens eine Stunde ruhen lassen, ehe Ihr die Form aus dem Wasserbad befreit.

Eggnog-Cheesecake

Die Alufolie entfernen und den Kuchen auf einem Rost abkühlen lassen. Danach muss er für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank durchkühlen, besser noch über Nacht.

Eggnog-Cheesecake

Der letzte Schritt vor dem Genuss ist die Sahneschicht. Dazu einen Becher Schlagsahne steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Mit etwas Zimt bestäuben und ein paar Schokoblättchen schaden gewiss auch nicht. Aber jetzt steht dem Genuss nichts mehr im Wege! Und die Warterei lohnt sich wirklich. Der Kuchen ist so herrlich cremig - ein echter Genuss!

Heute gibt es übrigens noch etwas zu gewinnen für meine treuen Leser. Ihr könnt Euch ganz individuell einen Tortenaufleger (rund max. 20 cm, eckig maximal DIN A4) oder 12 Aufleger für Cupcakes (je 6 cm Durchmesser) von mir drucken lassen! Zeitlich seid Ihr damit nicht an die Weihnachtszeit gebunden, nur vor dem 31.12.2018 sollte der Druck von Euch bestellt und von mir gedruckt und versendet sein. Mehr Infos über die Abwicklung findet Ihr in meinen "Shop".

Was Ihr dafür tun müsst? Gar nicht viel. Hinterlasst mir unter diesem Post einfach einen Kommentar, was für Euch auf Eurem Druck zu sehen wäre. Das Gewinnspiel endet am 08.12.2017, 12.00 Uhr - dann spielt mein Sohn die Glücksfee und ich werde die Gewinnerin/den Gewinner unter diesem Post veröffentlichen und auch bei Facebook eine entsprechende Mitteilung hinterlassen. Im Falle des Gewinns solltet Ihr nun innerhalb von 3 Tagen Kontakt mit mir per Mail aufnehmen (meinetorteria@gmx.de) und der Gutschein für einen Tortenaufleger oder 12 Cupcakeaufleger ist Euch sicher!

Das Gewinnspiel ist beendet - die Gewinnerin wurde

per Mail benachrichtigt!


Das morgige Türchen des "Food Blogger Adventskalenders" öffnet sich übrigens bei "Antonellas Backblog" - Schaut doch mal vorbei und lasst Euch von Ihr auf Weihnachten einstimmen!

Food Blogger Adventskalender

Seid Ihr neugierig, wer noch alles dabei ist? Hier eine Aufstellung. Die Weihnachtselfen des Food Blogger Adventskalender

1. Dezember: Meine Torteria - www.meine-torteria.blogspot.de
2. Dezember: Antonella's Backblog - www.antonellasbackblog.de
3. Dezember: Meine Küchenschlacht - www.meinekuechenschlacht.de
4. Dezember: Sasibella - www.sasibella.blogspot.de
5. Dezember: Muffinqueen - www.muffin-queen.de
6. Dezember: Kuechenchaotin - www.kuechenchaotin.de
7. Dezember: TRY TRY TRY - www.trytrytry.de
8. Dezember: Bake To The Roots - www.baketotheroots.de
9. Dezember: Feines Handwerk - www.feines-handwerk.blogspot.de
10. Dezember: Freiknuspern - www.freiknuspern.de
11. Dezember: Brutzelmania - www.brutzelmania.com
12. Dezember: Ina Isst - www.inaisst.blogspot.de
13. Dezember: Lady Applepie - www.ladyapplepie.com
14. Dezember: Photolixieous - www.photolixieous.com
15. Dezember: Nom Noms - www.nom-noms.de
16. Dezember: Der Kuchenbäcker - www.kuchenbaecker.com
17. Dezember: Lecker & Co - www.leckerundco.de
18. Dezember: Danielas Foodblog - www.danielas-foodblog.de 
19. Dezember: Feiertäglich - www.feiertaeglich.de
20. Dezember: Hase Im Glück - www.haseimglueck.de
21. Dezember: Das Freulein Backt - www.dasfreuleinbackt.de
22. Dezember: moey's kitchen - www.moeyskitchen.com
23. Dezember: Gernekochen - www.gernekochen.de
24. Dezember: Die Jungs Kochen Und Backen -www.diejungskochenundbacken.de

Mehr wird aber an dieser Stelle nicht verraten, denn sonst wäre ja die Spannung des Adventskalenders dahin. :)

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure
Eggnog-Cheesecake

Kommentare:

  1. Das fängt ja schon gut an, liebe Anja! :) Das Rezept liest sich sehr lecker.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Oh, was für ein toller Blog-Adventskalender!
    Vielen Dank für Dein wunderbar weihnachtliches Rezept.
    Beim lesen fiel mir spontan ein, dass man den Boden
    bestimmt auch super aus Zimtsternen machen könnte. :-)
    Ich bin gespannt, wie es die nächsten Tage weitergeht
    und wünsche Dir und Deinen lieben schon einmal ein
    wunderbares 1. Advent-Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Kati

    AntwortenLöschen
  3. Hi meine Liebe!
    Ein leckeres Rezept! Ich würde nur den Alkohol weglassen! Danke für die tolle Verlosung! Ich würde ein Print passend für Kinder wählen! Vlg Tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Geschmack dann vielleicht etwas Rum-Aroma nehmen! :)

      Löschen
  4. Hi anja!
    Dein leckeres Rezept habe ich direkt mal gespeichert! Danke!
    Ich würde einen tortenaufleger für meinen Enkel wählen! Liebe Grüße siggi
    Monastuete at GMX. De

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch - Du hast eine Mail!

      Löschen
  5. Sieht sehr lecker aus! Ich würde etwas passendes für den 60. Geburtstag meines Papas wählen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ein Tortenaufleger für den Geburtstag meines Kleinen wäre wirklich super :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Anja,
    da krieg ich gleich wieder Cheesecake-hunger!
    Danke für dein tolles Rezept und einen schönen 1.Advent.
    Ich würde einen FC Bayern Aufleger drucken lassen. Mein Sohn ist glühender Bayern-Fan und das Logo macht aus Fondant soviel Arbeit!
    Viele Grüße aus Würzburg
    Maria

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube ich würde einen Aufleger mit einem Bild von unserem Yoda und Happy Birthday Wünschen für meinen Freund zum Geburtstag bestellen und vielleicht sogar als deko für die tolle Eggnoggtorte ��☺️ Danke für die coole Aktion der Blogger!

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde ein Bild meiner Mädelsclique wählen - wir sind einfach ein unschlagbares Team! VlG, Becci

    AntwortenLöschen
  10. Eierlikör und Cheesecake ist eine tolle Kombination. Ein leckerer Auftakt!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Da läuft einem beim Lesen ja schon das Wasser im Mund zusammen! Muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren :)
    Als Print für den Tortenaufleger würde ich mir ein Motiv passend zu Weinköniginnen wünschen also mit Krönchen und Traube. Dann könnte ich meiner Schwester nächstes Jahr zur Krönung eine ganz besondere Torte backen :)

    LG Fabienne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja,
    das wären Blumen.lg Jasmin
    jasminfee@gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Die Torte sieht toll aus, ich wette sie hat noch besser geschmeckt! Ich würde mir Cupcake Topper mit Rudolf dem Rentier wünschen, die würde super zu einer Weihnachtsfeier passen :) PS: dein Sohn ist ja bald Vollzeit-Glücksfee, bei den ganzen Gewinnen, die er auslosen muss :D Alles Liebe, Myriam!

    AntwortenLöschen
  14. Wow das klingt ja toll!
    Meine würde ich mit verschnörkeltem Blumenmuster dekorieren. Das passt immer :)
    Liebe Grüße! Ronja

    AntwortenLöschen
  15. Ich würde mir einen winterlichen Print drucken lassen :) tolles Rezept ���� glg Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Ein beliebiges pew-Motiv. Müsste mich dann bis dahin für eins entscheiden ;)

    AntwortenLöschen
  17. Das Rezept muss ich probieren 😊 Als Tortenaufleger würde ich ein Logo der Firma meines Mannes machen. Da ist im Dezember 10jähriges :)

    AntwortenLöschen
  18. Huhu,

    ich würde gern einen Aufleger für meinen Freund gestalten. Am liebsten wäre ein Bayern München Logo :-)

    Liebe Grüße Sinni
    musicstlegirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  19. Ohh wie klasse- ich würde ein Druck von unserer Familie vom letzten Jahr Weihnachten wählen, wo wir alle Ugly Christmas Sweater anhatten und dann dieses Weihnachten servieren- das wäre ein Spaß für alle ;)
    LG
    Naomi
    naomilala at t-online punkt de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo, tolles Rezept und tolle Fotos dazu!!
    Ich weiß noch gar nicht genau, was für ein Motiv ich wählen würde. Ich würde es aber sicherlich zur Geburtstagsparty meines Sohnes bestellen. LG

    AntwortenLöschen

Was wäre ein Blog ohne Kommentare??? Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch. ♥